Internationale Fachkräfte sichern

31. August 2020

Deutschland ist ein nach wie vor ein attraktives Einwanderungsland für Menschen aus dem EU-Ausland sowie aus Drittstaaten. Die Anzahl der Personen, die nach Deutschland kommt, um zu arbeiten oder zu studieren, ist deutlich angestiegen. Das am 01. März 2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz wird diese Entwicklung in Zukunft bekräftigen, indem es die Einreise für Fachkräfte auch mit nicht-akademischer Ausbildung vereinfacht sowie bereits bestehende Regelungen für Fachkräfte mit Hochschulabschluss erleichtert. Diese Fachkräfte werden benötigt, um den Engpässen in aktuell ca. 50 Berufen entgegenzuwirken. Bei einem Drittel der insgesamt 1,4 Millionen gesuchten Arbeitskräfte sind Fachkräfte mit beruflichem Abschluss gesucht. Schätzungen zufolge wird sich der Bedarf in Zukunft erhöhen. Es müssten jährlich zwischen 260.000 und 400.000 Arbeitskräfte nach Deutschland einwandern, damit die Lücken nicht weiter wachsen.

Eine große Hürde und ein Grund dafür, warum Fachkräfte nur 7% der Zuzüge aus Drittstaaten ausmachen, ist die Anerkennung der ausländischen Qualifikation in Deutschland. Diese ist unter anderem Voraussetzung für die Aufnahme einer Beschäftigung. Für den Gewinn und den Verbleib von ausländischen Fachkräften ist eine erfolgreiche kommunale Fachkräftepolitik entscheidend, für die eine Zusammenarbeit aus den Akteuren der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes mit den Akteuren der Integrationsarbeit unerlässlich ist. Besonders für die Rekrutierung von ausländischen Fachkräften besteht Informationsbedarf, da viele Unternehmen aufgrund von mangelnden Anknüpfungspunkten nach wie vor bei der Einstellung ausländischer Arbeitskräfte zögern. Diese Arbeit wird durch eine digitale Informationsdrehscheibe ähnlich der Integreat-App deutlich erleichtert, indem dort alle relevanten Informationen mehrsprachig und offline verfügbar sind. Damit lassen sich die Hürden der Sicherung von Fachkräften, die auf Informationsarmut beruhen, leichter abbauen. 

 

Quellen:

https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BBSROnline/2014/DL_ON102014_neu.pdf?__blob=publicationFile

Klicke, um auf Infopapier_Fachkraefte_Fachkraefteeinwanderungsgesetz_Mediendienst.pdf zuzugreifen


Klicke, um auf Beilage_AM19-8-9fin.pdf zuzugreifen