ÜBER UNS

Wie können wir den Menschen, die neu in unsere Region kommen, möglichst schnell alle relevanten Informationen in ihrer Landessprache zur Verfügung stellen? Ohne permanenten Internetzugang und ohne unübersichtliches Papierchaos? Diese Fragen haben wir uns auch 2015 gestellt. Herausgekommen ist eine effektive und niedrigschwellige Lösung: Integreat. Eine digitale Integrations-Plattform, die auf kommunaler Ebene alle relevanten Informationen mehrsprachig an Neuzugewanderte vermittelt – egal ob Fachkräfte, Migrant:innen oder Geflüchtete/Flüchtlinge. Mit über 100 kommunalen Partnern ist Integreat mehr als ein theoretisches Konzept. Es ist eine digitale Integrations-Plattform für Städte, Landkreise und Bundesländer, die Sprachbarrieren abbauen und Informationstransparenz fördern wollen. Im Fokus stehen dabei alle Menschen mit Migrationshintergrund – unabhängig der Gründe (Flucht/Arbeitsmigration/…) durch die sie in ein neues Land und eine neue Kultur gekommen sind. Integreat soll den Integrationsprozess unterstützen und als Grundlage für weitere Aktivitäten und Maßnahmen dienen.

WERTE & WIRKUNG

Unsere Vision ist es, die Kommunikation und das Verständnis über sprachliche Grenzen hinweg durch digitale Lösungen zu fördern. Diese sollen die Integration vor Ort erleichtern und unterstützen. Dabei verfolgen wir in erster Linie wirkungsorientierte und keine wirtschaftlichen Interessen. Auf Basis von regelmäßigen Evaluationen identifizieren und entwickeln wir kontinuierlich neue Funktionen für Integreat. Im Mittelpunkt stehen derzeit die Mehrsprachigkeit auf Basis künstlicher Intelligenz, die Neuausrichtung auf eine breitere migrantische Zielgruppe und die Erhöhung der Vertrauenswürdigkeit digitaler Informationen.

Transparenz ist für uns die wichtigste Grundlage für den Erfolg von Integreat. Der komplette Programm- und Quellcode der Integreat-App ist frei verfügbar und wird unter einer Open Source Lizenz (MIT) zur Verfügung gestellt. Wir unterstützen ausdrücklich die Kampagne Public Money, Public Code, die sich dafür einsetzt, dass Software, die mit öffentlichen Geldern für die öffentliche Verwaltung entwickelt wird, unter einer Free Software und Open Source Lizenz veröffentlicht wird. Darüber hinaus werden alle Inhalte der einzelnen Städte und Gemeinden unter Creative Commons (CC BY 4.0) lizenziert. Das bedeutet, dass neue und bestehende Landkreise und Städte bei Inhalten und Übersetzungen voneinander profitieren können und der Aufwand für die Erstellung und Pflege minimiert wird. Finanziert wird das Angebot durch Einnahmen aus Kooperationsvereinbarungen, die Städte und Landkreise bei Bedarf abschließen können.

In jährlich-veröffentlichten Wirkungsberichten zeigen wir Ihnen darüber hinaus, mit welchen Mitteln und Aktivitäten wir langfristige Veränderungen bewirken und wofür wir unsere Mittel einsetzen. Wir verweisen auch auf die Transparenzrichtlinien, die wir freiwillig und wohlwollend in unserer Rechtsform und in unserem Projekt umgesetzt haben.

UNSER TEAM

Bild Daniel Kehne

Daniel Kehne
Projektkoordinator

Bild Dr. Salua Nassabay

Dr. Salua Nassabay
Kommunale Betreuung

Bild Prof. Dr. Helmut Krcmar

Prof. Dr. Helmut Krcmar
Inspirational Advisor

PARTNER & FÖRDERER

tattumtud_logo_rgbtubcomlab_4c_druckTechfugees-logo-768x768Hwk_Logo_neu_jpg-768x458ihk-768x385sprungbrett

Digital. Kompakt. Informativ.

Jeden Monat ausgewählte Neuigkeiten und Informationen rund um die digitale Integrationsarbeit mit Integreat erhalten.