Aktuelles

23. Mai 2019

Kern der Integreat Lösung eine mobile Applikation mit einem intuitiv zu bedienenden Informationsverwaltungssystem im Hintergrund (Backend). Entschließt sich eine Kommune oder ein anderer Träger für Integreat, bekommen diese einen eigenen geschlossenen Bereich auf der Integreat-Plattform, welcher auf Wunsch bereits eine deutschlandweit gültige Vorlage in mehreren Sprachen enthält, die die Kommune dann um lokale Informationen ergänzen kann. Neben der mobilen Smartphone-App ist die integrierte  Web-App ein weiteres Angebot. Die Inhalte, die von der Kommune eingepflegt werden, erscheinen immer in gleicher Form […]

» mehr erfahren
20. Mai 2019

Im Landkreis Gießen werden seit diesem Monat Neuzugewanderte in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Türkisch und Farsi mit wichtigen Informationen für den Alltag versorgt. Auch Ehren- und Hauptamtlichen wird die Integrationsarbeit erleichtert, da mit der Einführung von Integreat alle wichtigen Informationen gebündelt an einem Ort zu finden sind. Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit vor Ort und hoffen, dass den Menschen im Landkreis Gießen das Ankommen in Zukunft leichter fällt. Auch unter https://www.mittelhessen.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/integreat-app-jetzt-auch-im-landkreis-giessen_20136958 wurde über den Start berichtet. […]

» mehr erfahren
16. Mai 2019

Im Gegensatz zu anderen Lösungen auf dem Markt entfaltet Integreat seine Wirkung auf lokaler Ebene, ist gleichzeitig aber nahezu unbegrenzt skalierbar. Die Lokalität der Informationen für Neuzugewanderte ist deshalb so wichtig, da sich Prozesse und Zuständigkeiten von Institutionen oft innerhalb desselben Bundeslandes,  noch öfter aber im Regierungsbezirk und Kommunalverwaltung unterscheiden. Die Genauigkeit und Aktualität der Informationen wird gewährleistet, da die Inhalte von hauptamtlichen Akteuren vor Ort eingestellt und gepflegt werden. Das Team von Integreat kann sich so auf seine Stärken […]

» mehr erfahren
13. Mai 2019

Im vorigen Artikel zu Open Data haben wir das Konzept bereits genauer vorgestellt. Heute wollen wir den konkreten Nutzen von Open Data an einem Beispiel demonstrieren. Für eine der kommenden Integreat-App-Versionen ist geplant, die Suche nach der eigenen Kommune zu erleichtern. Dies wird mithilfe von GPS geschehen. Die Nutzerin oder der Nutzer erhält zukünftig eine Auswahl der um- bzw. naheliegenden Städte oder Landkreise. Aus Datenschutzgründen möchten wir dabei aber nicht auf Google oder vergleichbare Dienste zurückgreifen. Also müssen unsere Entwicklerinnen […]

» mehr erfahren
9. Mai 2019

An erster Stelle bei allen Projekten der Digitalfabrik stehen die Bedürfnisse der neuzugewanderten Menschen in Deutschland. Ausdrücklich werden hierbei Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund mit eingeschlossen. Auch wenn die Gründung der Organisation in Reaktion auf die Zuwanderung 2015 mit vielen geflüchteten Menschen folgte, erfahren wir nach wie vor in der täglichen Arbeit den besonderen Bedarf für digitale Unterstützungsangebote zur Integration von allen Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland kommen. Die Erweiterung beziehungsweise Öffnung der primären Zielgruppe für die Angebote […]

» mehr erfahren
7. Mai 2019

50 Kommunen und Landkreise in Deutschland setzt jetzt auf die Integreat-Plattform! Dieses Jubiläum feiern wir bereits seit gestern. Die insgesamt 50 Kommunen und Landkreise nutzen Integreat längst nicht nur noch zur Information Geflüchteter, sondern zur mehrsprachigen Information aller Neuzugewanderten. Prof. Dr. Helmut Krcmar, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Mitgesellschafter von Integreat, zieht mit Blick auf die Europawahl am 26. Mai eine motivierende Bilanz: „Integreat ist gut gestartet, hat sich seitdem dynamisch weiterentwickelt – und wird auch die nächsten Schritte […]

» mehr erfahren