Aktuelles

11. Februar 2019

Im Landkreis Ludwigsburg kamen Ende Januar über 50 Akteure aus der Integrationsarbeit zusammen, um die Inhalte für die Integreat für die Region zu diskutieren und auszuarbeiten. In 7 unterschiedlichen Gruppen wurden lokale Anlaufstellen, Vorgehenseisen und Tipps für Neuzugewanderte ausgearbeitet und gesammelt. Die Ergebnisse werden nun von den Bildungskoordinatoren vor Ort gemeinsam mit weiteren Expertinnen und Experten aus dem Landkreis gesichtet und für die Verwendung in der App aufbereitet. Der Landkreis Ludwigsburg ist nach dem Alb-Donau-Kreis, dem Landkreis Heidenheim, der Stadt […]

» mehr erfahren
8. Februar 2019

Bisher war unser nördlichsten Bundesland noch ein weißer Fleck auf der Integreat-Landkarte, doch dies hat sich in dieser Woche geändert. Der Kreis Segeberg ist in Schleswig-Holstein der erste Landkreis, der Integreat als aktiven Bestandteil der kommunalen Integrationsarbeit eingeführt hat. Die digitale Integrationsapp wird nun den 14.000 Migrantinnen und Migranten als Informationsplattform zur Verfügung stehen. Die Freude über diesen Schritt ist groß, hat doch sich doch die Landesregierung von Schleswig-Holstein auf die Fahnen geschrieben verstärkt auf Open Source Lösungen zu setzen. […]

» mehr erfahren
4. Februar 2019

Noch nie gab es so viele neue Anfragen für Integreat wie in den vergangenen Monaten. Migration aus anderen europäischen Ländern, ein mögliches Einwanderungsgesetz und der Vorsatz sich nachhaltig und digital gut aufzustellen waren dabei nur einige Beweggründe. Bei uns gibt es künftig noch mehr Service, mehr Transparenz und wir richten uns noch stärker an den Bedarfen von Kommunen und Neuzugewanderten aus. Rückblick: Dialogforum 2018 Am 15.11.2018 kamen 35 Vertreterinnen und Vertreter von 22 Integreat-Kommunen im Rathaus der Stadt Nürnberg zusammen. […]

» mehr erfahren
31. Januar 2019

Bei digitalen Lösungen steht für uns der Mensch im Fokus. Dieses Motto haben wir letztes Jahr auch auf unsere Plakatkampagne übertragen und 5 unterschiedliche Motive in verschiedenen Sprachen angefertigt. Die Palakte können Kommunen für die Bewerbung vor Ort benutzen und so auch analog die Integreat-App bewerben. Alle Motive können auch als Ausgangsdatei zur Weiterbearbeitung zur Verfügung gestellt werden (Adobe InDesign). In unserem neugestalteten Wiki finden sich zusätzlich Tipps und Anregungen wie eine Marketingstrategie im Zusammenhang mit digitalen Medien für neuzugewanderte […]

» mehr erfahren
28. Januar 2019

Als eines der wenigen deutschen Projekt standen wir bei der Techfugees Global Summit 2018 auf der Bühne. Als einziges deutsches Team konnten wir einen Preis mit nach Hause nehmen: Den 1. Platz im Bereich „Access to Rights & Information“. Nach mehreren Juryrunden wurden die Gewinner des Techfugees Global Challenge Wettbewerbs in der Station F in Paris bekannt gegeben. Die Gewinnerprojekte wurden von einer internationalen Expertenjury aus mehr als hundert Bewerbungen ausgewählt. Der Wettbewerb war offen für innovative Projekte, die die […]

» mehr erfahren
25. Januar 2019

Der zweite Einführungsworkshop von Integreat führte uns an die Bayerische Grenze nach Aschaffenburg. Mit über 20 Teilnehmenden wurde der Grundstein für Integreat gelegt. Neben der Sammlung potenzieller Inhalte war auch das geplante Sprachangebot Teil der Austauschrunde. Hier ist die Expertise der Menschen in der direkten Beratungsarbeit so wertvoll, da diese die bestmögliche Einschätzung der Zielgruppe geben können. Im nächsten Schritt steht die Schulung des Inhalteverwaltungssystems an, ehe im Marketingworkshop der erfolgreiche Start in den Mittelpunkt rückt. Ein Übersicht über das […]

» mehr erfahren