Aktuelles

Integreat erhält startsocial-Stipendium

4. Oktober 2016

Integreat ist eines von 100 förderwürdigen Projekte bei startsocial. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und Geldpreise an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen rund 500 Fach- und Führungskräfte als ehrenamtliche Coaches und Juroren ihr Know-how ein. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und ist damit Pionier in […]

» mehr erfahren

Überlegungen zu Integreat in München

30. September 2016

Integreat in München möglich machen. Das ist der Plan, den wir aktuell im Jahr 2016 verfolgen, um auch in der Landeshauptstadt mehrsprachige Erstinformationen für zugezogene Menschen möglich zu machen. Das Angebot ist in München durch die Arbeit des Flüchtlingsrats und vielen weiteren Organisationen bereits sehr gut. Inwieweit eine App als Informationsdrehschreibe trotzdem Sinn machen kann, […]

» mehr erfahren

Runder Tisch in Dachau

26. September 2016

Ende letzter Woche hat die Stadt Dachau einen Runden Tisch veranstaltet, um gemeinsam mit Geflüchteten und hauptamtlichen BeraterInnen an Inhalten für Integreat zu arbeiten. Im Rahmen eines World Cafés wurden so die Themen Erste Schritte, Arbeit & Bildung, Deutsche Sprache, Alltag, Gesundheit und Familie diskutiert. Neben spannendem Input aus den einzelnen Gruppen, nehmen wir von […]

» mehr erfahren

Offene Jobs bei Integreat: Marketing und Development

19. September 2016

We are looking for creative minds to share our vision for the future of Integreat. Take a look at our job openings and  be part of our journey. You can find all our vacations here: integreat-app.de/jobs We also look for Arabic/Farsi speakers – Refugees welcome as well! Why should apply? Flexibel Work Schedule, Work From […]

» mehr erfahren

Die nächste Stadt im Rheinland

15. September 2016

Mit Rheinberg folgt die nächste Stadt im Rheinland, die sich an die Erarbeitung der Integreat-Inhalte macht. Die App soll hier vor allem die Asylsuchenden in der zentralen Gemeinschaftsunterkunft, aber auch die dezentral untergebrachten Geflüchteten über lokale Gegebenheiten und Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe informieren. Wir sind gespannt auf die Entwicklung des Projekts vor Ort und freuen […]

» mehr erfahren

Vortrag an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)

11. September 2016

In einem gut 30-minütigen Vortrag haben wir die knapp 500 StudienanfängerInnen des Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) in dieser Woche über unsere Projekt sowie die Lessons Learned der vergangenen Monate informiert. Im Rahmen der einwöchigen Auftaktwoche in Schwerin mussten die Studierenden zahlreiche Projekte im Bereich Arbeitsmarktintegration komzipieren und weiterentwickeln. Wir freuen uns über die […]

» mehr erfahren

Bocholt bereitet Start vor

6. September 2016

Integreat für Bocholt. Vor kurzem waren wir im Münsterland und haben gemeinsam mit der Stadt nicht nur die Rahmenbedingungen für eine App für Geflüchtete diskutiert, sondern auch den 10-Punkte-Plan zur Einführung beschlossen. „In 16 Wochen von 0 auf 100% mehrsprachige Informationen für neu ankommende Menschen“ ist das Ziel.

» mehr erfahren

Unser Team: Martin Schrimpf

3. September 2016

Heute stellen wir euch Martin Schrimpf vor. Martin ist einer der Gründer von Integreat und seit dem ersten Tag wichtiger Teil des Teams. Als Software-Engineering Student hat er nicht nur die aktuelle Integreat-Architektur mitgeplant, sondern investiert neben seinem Studium und Job eine Vielzahl von Stunden in das Projekt, um den Alltagsguide kontinuierlich weiterzuentwickeln. Zur Zeit […]

» mehr erfahren

Impulsbeitrag beim Europäisches Forum Alpbach

30. August 2016

Vielen Dank an das Hochschulnetzwerk „Bildung durch Verantwortung“ für die Einladung nach Österreich. Beim European Forum Alpbach durften wir Integreat im Rahmen der Veranstaltung „Engagierte Hochschule“ vorstellen. Untern dem Sessiontitel „Digital Natives as Saviours of the European Idea of the Enlightenment? – Sind Studierende der Netzgeneration die Rettung der europäischen Idee der Aufklärung?“ haben wir […]

» mehr erfahren

Offizieller Start in Regensburg

29. August 2016

Nachdem in den letzten 9 Monaten viele Hebel in Bewegung gesetzt wurden und die Stadt Regensburg gemeinsam mit vielen Organisationen und Ehrenamtlichen an Integreat gearbeitet hat, ist es nun soweit: Seit dem 22. August ist Integreat in Regensburg verfügbar. Auch die MZ berichtete über den Start, der gemeinsam mit OB Joachim Wolbergs im Alten Rathaus […]

» mehr erfahren

Digital. Kompakt. Informativ.

Jeden Monat ausgewählte Neuigkeiten und Informationen rund um die digitale Integrationsarbeit mit Integreat erhalten.